Leitbild Kontakt Impressum Home
 

Psychologischer Dienst  

Der Psychologische Dienst ist verantwortlich für den Einsatz unterschiedlicher berufseignungsdiagnostischer Verfahren, um ein Stärken-Schwächen-Profil der Lehrgangsteilnehmer zu erstellen. Er beteiligt sich an der Erstellung der Qualifizierungs-/Förderpläne und an der Umsetzung und Überprüfung der daraus resultierenden Maßnahmen. Die Lehrgangsteilnehmer werden durch regelmäßig stattfindende Einzelgespräche und Kriseninterventionen unterstützt. Auch Gruppensitzungen zu ausgewählten Themen wie z.B. Bewerbertraining und Stressbewältigung finden statt.

Auf gesprächs- und verhaltenstherapeutischer Basis werden Handlungsalternativen erarbeitet und deren Umsetzung in die Praxis begleitet. Aufgrund der eingeschränkten kognitiven Fähigkeiten der Lehrgangsteilnehmer kommen auch körpertherapeutische Verfahren zum Einsatz.

Maßnahmebegleitend steht der Psychologische Dienst mit zwanzig Stunden pro Woche zur Verfügung. Er nimmt an der wöchentlichen Konferenz der Mitarbeiter des Werkhofs teil.



 
Sozialpädagogischer Dienst  

Die beiden Kollegen des Sozialpädagogischen Dienstes unterstützen die Lehrgangsteilnehmer, individuelle Ziele und Wege zu finden, um nach 11 Monaten einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu bekommen. Um die gesellschaftliche Integration zu erreichen, stärken wir die Lehrgangsteilnehmer in ihrer Persönlichkeit.

Ganz konkret helfen wir auch bei der Praktikumssuche, begleiten diese und suchen gemeinsam einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Dabei stehen die Fähigkeiten und Interessen der Teilnehmer im Vordergrund.